Erfolgreiche Schülerruderriege der Gesamtschule Rodenkirchen

 

Außerordentlich erfolgreich gestaltete sich zum Schuljahresabschluss die Teilnahme der Schülerruderriege der Gesamtschule Rodenkirchen bei der diesjährigen „Kölner Schüler-Regatta". Um die Tradition einer Rhein-Regatta für die Vierer der Schulen des Kölner Regattaverbandes wieder aufleben zu lassen, wurde auch in diesem Sommer wie im Jahr 2009 am Nachmittag der „Kölner Lichter" in Rodenkirchen eine Schülerregatta für die Schülerrudervereine und Schülerruderriegen des Kölner Regattaverbandes auf dem Rhein gestartet. Die beiden Boote der Gesamtschule belegten mit deutlichem Abstand vor der Konkurrenz die Plätze 1 und 2, und die jugendlichen Ruderer wurden im Anschluss an das Rennen von Karl-Jürgen Klipper, dem 1. Vorsitzenden des Kölner Rudervereins von 1877 e.V., und von Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters mit Pokal, Siegermedaillen und Geschenken bedacht.

 

Die Schülerruderriege der Gesamtschule Rodenkirchen wird geleitet von Michael Knöpfel, der wiederum vom ehemaligen Sportlehrer Jürgen Kissner tatkräftig unterstützt wird. Die alljährlich stattfindende Ruderwanderfahrt, die in diesem Jahr mit fünf Booten auf der Lahn stattfand, hat sicher einen bedeutenden Beitrag zum sehr erfolgreichen Abschneiden geleistet. Die Ruderriege der Gesamtschule Rodenkirchen besteht derzeit aus 30 aktiven Ruderern aus den Klassen 5 bis 13. Bei der „Kölner Schüler-Regatta" nahmen Schüler des 9. bis 13. Jahrgangs teil. Dem Siegerboot gehörten Leonard Emme, Niklas Hepe, Oliver Dzialas, Gian Luca Müller La Tragna und Steuermann Tam Vu an. Das knapp geschlagene Boot 2 der Gesamtschule war besetzt von René Kartte, Tim Ouerghi, Lukas Emme, Matthias Janze und Steuermann David Vinciguerra.

Fotos
Bilder vom letzten Wettkampf und vieles mehr gibt es in der Fotogalerie zu sehen.